Finde deien bootskompass

Kompasse für Motorboote und Segelboote

Unterschiedliche funktionen für verschiedene Boote

Einige der Funktionen unserer Bootskompasse sind unabhängig vom Modell gleich, aber es gibt Dinge, die du beachten solltest, um das Beste aus deinem Kompass herauszuholen. Einige Kompasse sind besser geeignet, um bei hohen Geschwindigkeiten ablesen und navigieren zu können – während andere angepasst sind, um in rauer See auf dem offenen Meer navigieren zu können.

Motorbootkompasse für navigierung bei Hoher Geschwindigkeit

Mit schneller und genaue ricchtung

Die Motorbootskompasse wurden entwickelt, um die Navigation bei hohen Geschwindigkeiten bei schlechtem Wetter zu erleichtern. Dank der schnellen und stabilen Einstellung behältst du auch bei Wind auf der See den richtigen Kurs.

Schottmontage oder bündige Montage
Einige der Motorbootkompasse können entweder mit Schottmontage oder mit bündiger Montage befestigt werden. Du wählst, was am besten zu deinem Boot passt. Denke aber daran, den Kompass richtig anzubringen, damit er beim Beschleunigen festsitzt.

Doppelte Skala und mehrere Steuerstriche
Einige Motorbootkompasse haben eine doppelte Skala, einschließlich der Kompass 85, was dir einen besseren Überblick und detaillierte Informationen über den Kurs gibt. Du kannst auch einen Kompass wählen, der mehrere Steuerstriche hat, die es dir ermöglichen, den Kurs aus verschiedenen Blickwinkeln abzulesen.

Mit Segelbootkompasse den richtigen kurs auf offenem Meer halten

Krängungskompensation

Die Kompasse für Segelboote sind so optimiert, dass sie eine große Krängung standhalten und alle Neigungen und Schaukeln ausgleichen, die auf offenem Wasser auftreten. Die Kompasse haben eine größere Kapsel und sind für eine bessere Übersicht mit einer Sockelhalterung erhältlich.

Steuerstriche und eingebauter Kompensator
Dank mehrerer Steuerstrichen auf der Kapsel kannst du beim Umgang mit deinem Boot die Richtung aus mehreren Blickwinkeln gut ablesen. Das gibt dir mehr Freiheit bei der Platzierung des Kompasses auf dem Boot. Die meisten Segelbootkompasse haben auch einen eingebauten Kompensator, der durch Magnetfelder verursachte Interferenzen korrigiert.

Parallaxenfehler eliminieren
Die Topmodelle 125FTC und 125T haben zusätzlich einen verlängerten Schattenstift in der Mitte des Kompassgehäuses, der unter anderem hilft, Parallaxenfehler zu eliminieren.

Foto: @erikaanderaa

Funktionen und Einsatzbereiche

Schaffe dir einen Überblick über Magnetkompasse, Krängungskompensation, Abweichung und Deklination

Finde deinen Bootskompass

Kompasse für Motorboote und Segelboote

Erik segelt Solo

Aber Hunderttausende folgen ihm